Stopover Dubai & Peking & Shanghai
ab 1.778 €
Inkl. Flug

Stopover Dubai & Peking & Shanghai

3 Nä. Dubai + 4 Nä. Peking + 4 Nä. Shanghai

Anfrage
Zur Übersicht
Leistungen

Eingeschlossene Leistungen

  1. Linienflüge ab/bis Deutschland nach Dubai und zurück ab Shanghai
  2. Anschlussflug Dubai - Peking nonstop
  3. Anschlussflug Peking - Shanghai nonstop
  4. 3 Nächte Dubai in der jeweiligen Hotelkategorie*
  5. 4 Nächte Peking in der jeweiligen Hotelkategorie*
  6. 4 Nächte Shanghai in der jeweiligen Hotelkategorie*
  7. Verpflegung gemäß der jeweiligen Hotels
  8. Transfer ab/bis Flughafen in Peking, Shanghai und Phuket
  9. Transfers in klimatisiertem Minibus
  10. Ausführliches Infopaket
  11. Reisepreissicherungsschein
  12. Alle lokalen Steuern und Gebühren

* Verlängerungen oder Kürzungen der Aufenthaltsdauer möglich

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Visum:

Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen für China
einen gültigen Reisepass und ein Visum. Die Kosten für die Beantragung
belaufen sich auf ca. 170 Euro pro Visum (inkl. Porto für Rücksendung
der Pässe und Rückumschlag). Die Beantragung sollte ca. 6 Wochen
vor Reise erfolgen. Unser Callcenter berät Sie gern.

Flugrouting für Ihre Reise

Stopover Dubai & Peking & Shanghai
Hotels & Preise
Info & Bestimmungen
Reiseinfo Emirate
Reiseinfo Dubai
Zusatzbuchungen Dubai
Reiseinfo China
Zusatzbuchungen Peking
Zusatzbuchungen Shanghai
Badeverlängerung
Zahlung
BuchungsanfrageZur Übersicht

Sie suchen eine andere Reise?

Peking & Shanghai & Phuket ab 1.801 € Peking & Shanghai & Phuket 15 Nä. Reise inkl. Flug Privatrundreise Best of China ab 2.687 € Privatrundreise Best of China Privatrundreise - alle Highlights in kurzer Zeit Dubai & Hongkong plus Bali ab 1.580 € Dubai & Hongkong plus Bali 14 Nä. Reise inkl. Flug


Sie nutzen unsere mobile Version mit einer hohen Auflösung. Wollen Sie in die Desktop-Version wechseln?

Ja, in Desktop-Version wechseln
Nein, alles so lassen